§ 1. Vertragsgegenstand und Geltungsbereich

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und auch zukünftigen geschlossenen Geschäfte zwischen dem Auftraggeber und Croo.biz. in der jeweils zum Zeitpunkt des letzten Vertragsabschlusses gültigen Fassung
  2. "Auftraggeber" im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede juristische Person. Eine juristische Person ist eine, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der ihrer gewerblichen oder ihrer geschäftlichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Eine juristische Person kann mit der pixagentur einen Dienstleistungsvertrag abschließen, indem der gesetzliche Vertreter der Gesellschaft oder dessen Handlungsbevollmächtigter seine Gesellschaft gegenüber der croo vertritt.
  3. Die Vertragspartner („Auftraggeber“) vereinbaren in gegenseitigem Einverständnis, die sich in dem geschlossenen Vertrag gegenseitig versprochenen Leistungen ausschließlich auf der Basis dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sowie unsere Nutzungsbedingungen und unserer Preisliste (http://croo.biz/für-arbeitgeber/preise) zu erfüllen
  4. Die Dienstleistungen und Angebote der croo für Arbeitgeber richten sich ausschließlich an juristische Personen.
  5. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt

§2 Allgemein

  1. Grundlage für die Veröffentlichung von Stellenanzeigen ist ein vom Auftraggeber vollständig angelegtes Benutzerkonto und ein aus unserem in § 3 beschriebenen Registrierungsprozess
  2. Stellenanzeigen können ausschließlich online gebucht werden
  3. Die Veröffentlichung von Stellenanzeigen nur in den Fällen gewährleistet ist, in denen der Auftraggeber alle erforderlichen Informationen und wie durch den von croo.biz im Registrierungsprozess vorgegebene Publikationsvorlagen, bereitstellt
  4. Vom Auftraggeber inhaltlich veränderte Vertragsangebote gelten als neues Angebot des Kunden. Der Vertrag kommt dann erst durch explizite Annahme durch Croo.biz zu Stande. Eine Leistungserbringung gilt nicht als konkludente Annahme.

§3 Registrierung und Zustandekommen des Vertrags mit Croo.biz

Das jeweilige Benutzerkonto ist mit deinen Grundfunktionen kostenlos. Für die Benutzergruppe der Arbeitgeber kommen kostenpflichtige Angebote / Leistungen hinzu, die der Inhaber des Benutzerkontos selbständig buchen kann.

  1. Für Arbeitsuchende: Benutzer die einen Account als Bewerber anlegen möchten, können dies unter dem Link: http://croo.biz/fuer-bewerber/als-bewerber-registrieren tun.Es sind die Pflichtfelder zu beachten. Nach erfolgreicher Registrierung kann das eigene Bewerberprofil vervollständigt werden.
  1. Für Arbeitgeber: Benutzer die einen Account als Arbeitgeber anlegen möchten, können dies unter dem Link: http://croo.biz/für-arbeitgeber/als-arbeitgeber-registrieren tun. Je nach Art und benötigtem Umfang der Funktionen, muss der Arbeitgeber ein entsprechendes Paket buchen. Dazu findet der Benutzer im Kontrollzentrum ganz Unten die Übersicht zu allen buchbaren Paketen. Erst ab diesem Moment wird der Account für die Laufzeit des gebuchten Paketes kostenpflichtig.

Nach erfolgter Registrierung wird eine automatische Email an den Benutzer und einen Administrator versendet. Die Benutzerkonten sind sofort nutzbar. Die Administratoren haben jedoch das Recht Benutzerkonten zu sperren, wenn die Benutzerkonten gegen unsere Nutzungsbedingen verstoßen

§4 Grundlagen zum Vertragsverhältnis

  1. biz ist stets daran gelegen, die Rückmeldungen auf Anzeigen des Auftraggebers zu optimieren, sowie die Quantität und Qualität der abrufbaren Gesuche zu erhöhen. Folgende Beispiele für Maßnahmen können dabei in betracht gezogen werden:
    1. Das Eingehen von Kooperationen jeglicher Art. Der Auftraggeber erklärt sich damit einverstanden, dass die Anzeigeninhalte und zugehörigen Leistungselemente Online Medien von Kooperationspartnern ohne Rücksprache mit dem Auftrageber verwendet werden dürfen.
    2. Die Sicherstellung einer Userfreundlichen Lesbarkeit auf allen Endgeräten durch die Optimierung der Darstellung der Anzeige.
  1. Die Rechte des Auftraggebers aus dem Vertrag sind unübertragbar und nicht abtretbar.
  2. Die im Zusammenhang mit der Auftragserteilung des Auftraggebers erhaltene E-Mail Adresse darf von Croo.biz auch nach Ablauf des Vertrages dazu verwendet werden, Angebote sowie Angebote Dritter zu übermitteln. Der Auftraggeber hat dabei jederzeit die Möglichkeit dieser kommerziellen Kommunikation in Form eines Abmeldelinks zu widersprechen.
  3. Der Auftraggeber verpflichtet sich durch entsprechende Server und Spamfilter -Einstellungen eine reibungslose Kommunikation mit Croo.biz zu gewährleisten, um zu vermeiden, dass eine Kontaktaufnahme von Seiten der Bewerber oder übermittelte Bewerbungen sowie E-Mails von Croo.biz nicht empfangen werden können. Entsprechendes gilt für jegliche vertragliche Kommunikation.
  4. biz behält sich vor, vom Auftraggeber erteilte Aufträge nicht auszuführen, oder bereits im Internet veröffentlichte Leistungselemente wieder zu entfernen, soweit die zu veröffentlichenden Inhalte gegen gesetzliche Vorgaben, behördliche Verbote, Rechte Dritter oder gegen die guten Sitten verstoßen oder gegen die Nutzungsbedingen einsehbar unter http://croo.biz/nutzungsbedingungen verstoßen
  5. biz übernimmt für übermitteltes Datenmaterial, Anzeigentexte oder diesbezügliche Speichermedien keine Verantwortung und ist insbesondere nicht verpflichtet, diese aufzubewahren oder an den Kunden zurückzugeben.
  6. Der Kunde hat seine eigene Infrastruktur entsprechend dem jeweiligen Stand der Technik so zu konfigurieren, dass sie weder Ziel noch Ausgangspunkt von Störungen ist, die geeignet sind, den von Croo.biz angebotenen Internetdienst oder generell einen reibungs- und fehlerlosen Netzbetrieb zu beeinträchtigen.
  7. Der Auftraggeber stellt eigenverantwortlich sicher, dass alle von ihm im Internet veröffentlichten oder Croo.biz zur Veröffentlichung übergebenen Inhalte oder Teile davon frei von den Rechten Dritter sind. 

§5 Leistungsbeschreibung

  1. Der auf Grundlage dieser AGBs geschlossene Vertrag verpflichtet Croo.biz zur Veröffentlichung der entsprechend in den jeweiligen Vertragspaketen auf www.croo.biz genannten Leistungen und Produkte nach Maßgabe dieser Bedingungen und unter Einhaltungen der auf http://croo.biz/nutzungsbedingungen einsehbaren, in den separat geführten Nutzungsbedingungen dort beschriebenen Regeln und Nutzungsgrundsätze
  2. Grundsätzlich liegt es im Ermessen von Croo.biz , Aufträge auf Grund des Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form nach einheitlichen, sachlich gerechtfertigten Grundsätzen abzulehnen, wenn deren Inhalt gegen gesetzliche Richtlinien, behördliche Bestimmungen oder die guten Sitten verstößt oder von Seiten Croo.biz unzumutbar sind. Sollten solche Inhalte bereits veröffentlicht worden sein, kann Croo.biz diese Inhalte umgehend entfernen
  3. Für die Prüfung der zu Veröffentlichen Daten des Auftraggebers behält sich Croo. Biz einen Bearbeitungszeitraum von bis zu 3 Werktagen vor. Für fehlerhafte vom Auftraggeber gelieferte Inhalte übernimmt Croo.biz keinerlei Haftung.
  4. Der Vertrag berechtigt Croo.biz. dazu, unter Wahrung der Anonymität des Auftraggebers, Kundendaten für Analysen und Statistiken zu nutzen und diese gegebenenfalls zu veröffentlichen.
  5. Die Veröffentlichung de Stellenanzeigen erfolgt, ohne dass croo.biz dem jeweiligen Auftraggeber gegenüber eine Gewähr für eine bestimmte Zahl von Online-Zugriffen (oder Bewerbungen) übernimmt.

§6 Leistungsvergütung

  1. Die Vergütung der von Croo.biz zu erbringenden Leistungen beruht auf der unter www.croo.biz veröffentlichten Preisliste. Zu Grunde gelegt wird dabei die Preisliste, die zum Zeitpunkt der Erstellung des dem Auftraggeber von Croo.biz unterbreiteten Vertragsangebots veröffentlicht gewesen ist.
  2. Preise für Dienstleistungen, die nicht in der Preisliste enthalten sind, unterliegen der individuellen Absprache zwischen Croo.biz und dem Auftraggeber.

 §7 Kostenregelung und Zahlungsvereinbarungen

  1. In der in §6 festgelegten Leistungsvergütung sind bereits sämtliche, den Datenaustausch und die Kommunikation mit dem Auftraggeber betreffenden Nebenkosten im üblichen Umfang enthalten. Nicht enthalten sind Korrekturkosten, die aufgrund fehlerhafter Datenanlieferung entstehen. Sollten die Nebenkosten den üblichen Umfang übersteigen, verpflichtet sich Croo.biz den Auftraggeber darüber zu informieren und diese vom Auftraggeber genehmigen zu lassen bevor diese anfallen.
  2. Die Rechnungsstellung erfolgt mit Vertragsschluss durch Buchung des gewünschten Paketes.
  3. Informationen zu den verschiedenen Zahlungsarten finden Sie unter: http://croo.biz/zahlungsarten
  4. Der Zahlungsanspruch ist nach Rechnungsdatum ohne Abzug sofort fällig.
  5. Sämtliche Preisangaben verstehen sich inkl. der bei Rechnungsstellung geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.
  6. Wir behalten uns vor, Rechnungen und sämtliche Korrespondenz im Zusammenhang mit Rechnungen, ausschließlich per E-Mail zu versenden. Der Kunde verpflichtet sich hierfür eine aktuelle E-Mail-Adresse für den Versand zur Verfügung zu stellen und über Änderungen der E-Mail Adresse zeitnah zu informieren

 §8 Zahlungsverzug

  1. Bei Zahlungsverzug oder Stundung steht es croo.biz Verzugszinsen in Höhe von 14 % über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zzgl. der Einziehungskosten zu berechnen.
  2. Darüber hinaus ist croo.biz bei Zahlungsverzug berechtigt, alle weiteren bereits erteilten Ausführung bzw. laufenden Aufträge bis zur vollständigen Bezahlung der fälligen Rechnungsbeträge zurückzustellen und bei künftigen Aufträgen Vorauszahlung zu verlangen. Dasselbe gilt bei begründeten Zweifeln an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers
  3. Grundsätzlich ist cbiz berechtigt, eine Verzugspauschale in Höhe von 40,- € (§ 288 Abs.5 BGB) geltend zu machen

 §9 Gewährleistung, Mängel

  1. biz gewährleistet dem Auftraggeber den technischen Standard und eine entsprechende Umsetzung der im Internet zu Erbringung in Auftrag gegebenen Dienstleistungen.
  2. Mängelansprüche bestehen weder bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit noch bei nur unerheblicher Beeinträchtigung von der Brauchbarkeit. Mängel sind unverzüglich durch den Kunden schriftlich anzuzeigen und zu rügen, spätestens 7 Tage nach Einstellung des Stellenangebots ins Internet.
  3. Sämtliche Gewährleistungsansprüche des Kunden verjähren innerhalb eines Jahres, gerechnet von dem Zeitpunkt, an dem der Kunde von dem Mangel Kenntnis hatte oder ohne grobe Fahrlässigkeit hätte Kenntnis erlangen müssen.

§10 Nacherfüllung

  1. biz leistet Mängelhaftung zunächst durch Nacherfüllung im Sinne von Längerschaltung des Stellenangebots. Erst wenn diese fehlschlägt, kann der Kunde Minderung verlangen oder ein Rücktrittsrecht für einzelne Leistungselemente geltend machen.

§11 Haftung

  1. Eine Haftung durch Croo.biz – gleich aus welchem Rechtsgrund – tritt nur ein, wenn der Schaden
    • durch schuldhafte Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht oder wesentlichen Nebenpflichten in einer das Erreichen des Vertragszwecks gefährdenden Weise oder
    • durch grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz von croo.biz verursacht worden ist.
  2. Haftet Croo.biz gemäß Ziffer 11.1.1) für die Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, ohne dass grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegen, so ist die Haftung auf denjenigen Schadensumfang begrenzt, mit dessen Entstehen bei Vertragsschluss aufgrund der Croo.biz zu diesem Zeitpunkt bekannten Umstände typischerweise rechnen musste
  3. Die Haftung für Folgeschäden, insbesondere auf entgangenen Gewinn oder auf Ersatz von Schäden Dritter, wird ausgeschlossen, es sei denn, es handelt sich von Seiten Croo.biz um grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz.
  4. Schadenersatzansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz und für Schäden aus der
  5. Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleiben durch die vorstehenden Haftungsbeschränkungen unberührt.
  6. Die Verantwortung für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit der für die Veröffentlichung zur Verfügung gestellten Text- und Bildunterlagen trägt allein der Auftraggeber.
  7. biz ist nicht verpflichtet, Auftrage und Anzeigen daraufhin zu prüfen, ob durch sie Rechte Dritter beeinträchtigt werden.
  8. Der Auftraggeber ist verpflichtet, Croo.biz von Ansprüchen Dritter freizustellen, die aus der Ausführung des Auftrags, auch wenn er storniert sein sollte, erwachsen und ersetzt Croo.biz alle entstandenen Kosten
  9. Alle weiteren Details zum Thema Haftung entnehmen Sie bitte unseren Nutzungsbedingungen einsehbar unter www. Croo.biz

§12 Laufzeit und Kündigung

  1. Der zwischen Croo.biz und dem Auftraggeber geschlossene Vertrag endet mit Ablauf der gebuchten Dienstleistung (Paketes), sofern keine automatische Verlängerung des Vertrags vereinbart wurde.
  2. Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund ist davon unberührt. Croo.biz ist insbesondere unter folgenden Voraussetzungen zu einer Kündigung des Vertrags aus wichtigem Grund berechtigt:
    • Erhebliche Gefährdung der Vermögensverhältnisse des Auftraggebers
    • Verzug des Auftraggebers mit der vereinbarten Vergütung, bei ratierlicher
    • Zahlungsweise mit zwei aufeinanderfolgenden Raten;
    • Sonstige Einstellung von Zahlungen durch den Auftraggeber oder Ankündigung durch den Auftraggebers, dies tun zu wollen
    • Einleitung von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen oder eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Auftraggebers.
  3. Jede Kündigung muss schriftlich erfolgen. Eine Email genügt.

§13 Schadensersatz

  1. biz haftet nur für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden. Im Falle grober Fahrlässigkeit sind die Ansprüche des Auftraggebers jedoch auf den Ersatz vertragstypischer, vorhersehbarer Schaden beschränkt.
  2. Sie stellen Croo.biz, dessen Partner, deren Verantwortliche, auf erste Anforderung von allen Ansprüchen Dritter frei, inklusive angemessener Rechtsverfolgungskosten, die aus den Nutzerinhalten oder Material erwachsen, das Sie Croo.biz zur Verfügung gestellt haben

§14 Urheberrechte

  1. Dieser Vertrag beinhaltet keine Übertragung von Eigentums- oder Nutzungsrechten, Lizenzen oder sonstigen Rechten an der Software auf den Auftraggeber. Alle Rechte an der genutzten Software, an Kennzeichen, Titeln, Marken und Urheber- und sonstigen gewerblichen Rechten von Croo.biz verbleiben uneingeschränkt bei Croo.biz.
  2. Alle der Croo.biz überlassenen und veröffentlichten Informationen (Texte, Bilder usw.) unterliegen dem Urheberrecht von Croo.biz
    • Ausgenommen hiervon sind im Rahmen des auf Croo.biz zur individuellen Anzeigenerstellung des Auftraggebers oder einer von Ihm beauftragten Agentur veröffentlichte Informationen (Texte, Bilder usw.), – einschließlich des HTML-Quelltextes. In diesen Fällen bleibt das Urheberrecht beim jeweiligen Auftraggeber oder der für ihn tätigen Agentur.
  3. Mit Auftragserteilung über die Veröffentlichung von Stellenanzeigen erhält Croo.biz die alleinigen Rechte an den, mit den von Croo.biz veröffentlichten Stellenanzeigen des Auftraggebers zusammenhängenden, Daten.
  4. Der Auftraggeber trägt die alleinige presse-, wettbewerbsrechtliche und sonstige Verantwortung für die von ihm angelieferten zur Veröffentlichung bestimmten Inhalte.
  5. Der Auftraggeber bestätigt mit der Auftragserteilung, dass sämtliche zum Einstellen in das Internet erforderlichen Nutzungsrechte der Inhaber von Urheber-, Leistungsschutz- und sonstigen Rechten an dem von ihm gestellten Unterlagen und Daten erworben hat bzw. darüber frei verfügen kann.

§15 Widerrufsrecht

  1. Für gewerbliche Kunden und Unternehmen im Sinne des § 14 BGB besteht kein Widerrufsrecht.

§16 Datenschutz, Sicherheit und Verschlüsselung

  1. biz verpflichtet sich, alle persönlichen Informationen, die vom Auftraggeber im Rahmen dieses Vertrages übersand werden, geheim zu halten. Diese Pflicht wird auch nach Ablauf der Vertragslaufzeit erfüllt.
  2. Mit Annahme des Angebots wird gleichzeitig die beidseitige Beachtung sämtlicher anwendbarer Datenschutzgesetze vereinbart.
  3. Der Kunde wird hiermit gem. Datenschutzgesetz davon unterrichtet, dass Croo.biz seine Daten in maschinenlesbarer Form speichert und für Vertragszwecke maschinell verarbeitet.
  4. Dem Kunden obliegt es, bei der Benutzung von IDs, Kennwörtern, Benutzernamen oder anderen Sicherheitsvorrichtungen, die im Zusammenhang mit den Services zur Verfügung gestellt werden, größtmögliche Sorgfalt walten zu lassen und sämtliche Maßnahmen zu ergreifen, welche den vertraulichen, sicheren Umgang mit den Daten gewährleistet und deren Bekanntgabe an Dritte verhindert.
  5. Für den missbräuchlichen Gebrauch seiner Kennwörter oder Benutzernamen durch Dritte wird der Auftraggeber zur Verantwortung gezogen, falls er nicht darlegen kann, dass der Missbrauch seiner Zugangsdaten nicht durch ihn selbst verursacht wurde und die Gründe dafür nicht von ihm beeinflusst werden konnten.
  6. Alle weiteren Details entnehmen Sie bitte unseren separat geführten Datenschutzerklärung einsehbar unter http://croo.biz/datenschutz
  7. Die gesamte Webseite ist unter der Domain www.croo.biz über ein SSL-Zertifikat verschlüsselt.

§17 Leistungsstörung

  1. Qualitätsanforderungen der geschuldeten Leistung oder des geschuldeten Werkes, die der subjektiven Beurteilung unterliegen, insbesondere Farbgebung, gestalterische Anordnung, Bildauswahl und Formulierungen begründen keinen Gewährleistungsanspruch.
  2. biz ersetzt dem Nutzer keinerlei Verluste/Schäden aufgrund von Leistungsstörungen oder -ausfällen. Dem Nutzer wird keine Garantie auf Datenwiederherstellung gegeben
  3. biz ist berechtigt, Wartungsarbeiten an Servern und Datenbanken etc. vorzunehmen. Störungen des Datenabrufs wird Croo.biz so gering wie möglich zu halten. Bei entsprechenden Beeinträchtigungen besteht kein Anspruch auf Herabsetzung der Vergütung, Kündigung des Vertrages oder auf Geltendmachung von Ersatzansprüchen.

§18 Erfüllungsort, Gerichtsstand; anwendbares Recht

  1. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Stuttgart soweit der Auftraggeber ein Kaufmann, ein öffentlich­rechtliches Sondervermögen oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts ist.
  2. Ist der Auftraggeber kein Kaufmann, wird als Gerichtsstand ebenfalls Stuttgart vereinbart, falls der Auftraggeber zur Zeit der Klageerhebung keinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt und/oder seinen Wohnsitz außerhalb Deutschlands hat oder dorthin verlegt hat oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt nicht bekannt ist.
  3. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des internationalen Privatrechts sowie des UN­-Kaufrechts.

§19 Schlussbestimmungen

  1. Mit der Erteilung eines Auftrages erkennt der Auftraggeber die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, etwaige zusätzliche Geschäftsbedingungen aus dem Vertragsformular, die auf www.croo.biz veröffentlichte Nutzungsbedingungen, sowie die auf http://croo.biz/für-arbeitgeber/preise veröffentlichte Preisliste des Anbieters an.

§20 Salvatorische Klausel

  1. Sind diese allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam.
  2. Soweit die Bestimmungen nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des Vertrags nach den gesetzlichen Vorschriften.
  3. Der Vertrag ist unwirksam, wenn das Festhalten an ihm auch unter Berücksichtigung der nach § 20.2 vorgesehenen Änderung eine unzumutbare Härte für eine Vertragspartei darstellen würde.
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Allgemeine Geschäftsbedingungen Croo.pdf)Allgemeine Geschäftsbedingungen[AGB]348 kB